SV Nortmoor-DJK Füchtel II 3-2 (25-23,14-25,25-12,24-26,15-11)

Ein starkes Spiel lieferten sich beide Teams in Nortmoor, aber im Volleyball gibt es kein Unentschieden. Füchtel verpasste zwei Mal die Möglichkeit zur Vorentscheidung, Nortmoor hatte sogar im vierten Satz Matchball. Füchtel konnte eine 9-6 Führung im Tiebreak nicht zum Spielgewinn nutzen. Wir hatten Schwächen bei den big Points, daran müssen wir arbeten, so Trainer Peter Landwehr. Stark bei der DJK Fynn Kaletta im Aufschlag und Gerrit Middelkamp in der Annahme.

Schon nächsten Samstag geht es nach Bohmte zum vorentscheidenden Spiel um Platz zwei. Nervenstärke ist da gefragt.
SV Nortmoor-DJK Füchtel II 3-2, 25-23,14-25,25-12,24-26,15-11

Ein starkes Spiel lieferten sich beide Teams in Nortmoor, aber im Volleyball gibt es kein Unentschieden. Füchtel verpasste zwei Mal die Möglichkeit zur Vorentscheidung, Nortmoor hatte sogar im vierten Satz Matchball. Füchtel konnte eine 9-6 Führung im Tiebreak nicht zum Spielgewinn nutzen. Wir hatten Schwächen bei den big Points, daran müssen wir arbeten, so Trainer Peter Landwehr. Stark bei der DJK Fynn Kaletta im Aufschlag und Gerrit Middelkamp in der Annahme.

Schon nächsten Samstag geht es nach Bohmte zum vorentscheidenden Spiel um Platz zwei. Nervenstärke ist da gefragt.

Categories:

Tags:

Comments are closed