In der Kreisklasse der Damen ist die zweite Mannschaft der DJK weiter auf Erfolgskurs. Mit zwei 3:0 Siegen gegen die zweite Mannschaft von Fortuna Einen sowie die dritte Mannschaft des VV Vechta rangiert die Mannschaft von Trainer und DJK-1 Spieler Steffen Molde mit 9 Punkten aus drei Spielen auf dem ersten Platz.

Aufgrund mehrerer Klassen- und Kursfahrten trat das Füchtel-Team ersatzgeschwächt und nur mit sieben Spielerinnen an. Unter anderem unterstützte die erst 14 Jahre alte Julia Böske als Zuspielerin die Mannschaft und machte ihre Sache toll.

Im ersten Spiel gegen Fortuna Einen musste das Heimteam zunächst einem Rückstand hinterlaufen. Zur besten Mittagsschlafzeit präsentierten sich die Füchtelerinnen nicht besonders ausgeschlafen. Erst eine Aufschlagserie von Aushilfsmannschaftsführerin Dorothea Riecken sicherte den Gewinn des ersten Satzes. In der Folge steigerten sich die Spielerinnen in Aufschlag und Annahme und kamen wiederholt zu schönen Angriffen durch die Mitte.

Es entwickelte sich ein Spiel auf mäßigem Kreisklassenniveau, in dem sich die 2. Damen schlussendlich mit 3:0 durchsetzen kann.

Nach einer kurzen Stärkung ging es im zweiten Spiel gegen die Lokalrivalen vom VV Vechta. Kurzzeitige Schwächephasen gegen die in Aufschlag und Annahme im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbesserten Mädchen vom VV wurden durch ebenso starke Aufschlagserien egalisiert. Hierbei tat sich insbesondere Außenangreiferin Neele Hoin hervor, die einige Asse beisteuern konnte.

 

Der nächste Spieltag der DJK-Damen in der Kreisklasse steht erst am 22.10. an. Trainer Steffen Molde hofft, dass sich die Personalsorgen bis dahin erledigt haben.

Categories:

Tags:

Comments are closed