Endlich wieder Volleyball!

Nach eineinhalb Jahren gab es tatsächlich den langersehnten Saisonstart in Wildeshausen. Vorab ein großes Lob für den Gastgeber. Wir haben uns alle sehr wohl und sicher gefühlt und ein großes Dankeschön für die tolle Cafeteria.

Zum Sportlichen:
In der Kreisliag spielten die beiden DJK Füchtel Herrenteams III und IV gegen Wildeshausen II und auch die Damen der DJK Füchtel I traten gegen die Damenmannschaft VfL Wildeshausen II an.


Füchtel III war in der Zeit vor Corona noch ein Team der U16 Jugendliga. Jetzt mussten sie alleine spielen, pfeifen und anschreiben, und dass bei der besten Mannschaft der Liga. Die DJK III hatte einen sehr guten Auftritt. Zwar war sportlich noch nichts zu holen, aber das Team lieferte einen erwachsene Vorstellung. Der Verein wird noch viel Freude an der Mannschaft haben.

Die „Oldies“ von DJK IV lieferten sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe mit den Wildeshausenern. Das Spiel hätte zwei Sieger verdient gehabt, aber das gibt es nicht. So hatte der VfL im Tiebreak mit 15-12 knapp die Nase vorn. Für das Traditionsteam das erste Spiel nach langer Pause mit wenig Training.
Alle Achtung und weiter so!

Auch Füchtels Damenmannschaft DJK Füchtel I freute sich, nach anderthalb Jahren ohne Punktspielbetrieb endlich wieder angreifen zu dürfen. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga vor der Coronapause stieg erwartungsgemäß auch das Niveau der Gegner. So stellte Wildeshausen unsere Damen mit aufschlagstarken und im Block körperlich überlegenen Spielerinnen vor große Herausforderungen. Aufschlagserien des Gegners in allen drei Sätzen sorgten hauptsächlich dafür, dass das spielerisch ansonsten recht ausgeglichene Spiel zugunsten der Gastgeberinnen ausfiel. Erfreulich war, dass bei den Damen von Füchtel das Läufersystem mittlerweile problemlos umgesetzt wird und der Zusammenhalt untereinander auch jungen Spielerinnen ihre ersten Einsätze in der Mannschaft ermöglichte. Das Trainerteam der Damen ist zuversichtlich, dass sie in den kommenden Spielen eine Leistungssteigerung erzielen werden.

Die Teams:

DJK III: Leopold Dieker, Calvin Schleper, Luis Trimpe, Mats Müller, Lukas Möller, Hossein Hosseini, Julian Graf und Damir Schwarz.
DJK IV: Boris Büssing, Tobias Koch, Matthias Koldehoff, Peter Landwehr, Thomas Lempke, Ansgar Preußer und Wolfgang Thoben.
DJK I Damen: Shirin Ameen, Luzia Arlinghaus, Johanna Kruth, Océane Langhorst, Mina Osterloh, Jana Ripke, Lena Schlarmann, Merle Thoben, Sarah Zubrägel (U16)

Tags:

Comments are closed